Elif Gül, BA MSc

Pronomen: sie/ihr

Institut für Bildungswissenschaft
Sensengasse 3a / 02.07
A-1090 Wien

Tel.: +43 1 4277 46718

E-Mail: elif.guel@univie.ac.at

Curriculum Vitae (pdf)

Forschungsschwerpunkte

  • Sexualität(en) und Körper 
  • Feministische Wissenschaft und Technikforschung 
  • Geburtspraktiken in Österreich 
  • Verhütungsmethoden und Femininität/Maskulinität


Elif Gül hat seit September 2021 die prae doc- Stelle in Gender Studies des Instituts für Bildungswissenschaften bei Prof. Sabine Grenz inne. 2016 hat sie das Studium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien, und danach den Master in Gender, Sexuality, and Society an der Universität Amsterdam abgeschlossen. Ihre Masterarbeit ist eine sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung zu Nebenwirkungen von modernen Verhütungsmitteln, deren Legitimationsmechanismen und ambivalenten Lebensrealitäten für Nutzer*innen. Nach ihrem Studium hat Elif Gül als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Gender und Diversität der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik gearbeitet. 

Zurzeit studiert sie im Master Science and Technology Studies an der Universität Wien. Ihre Masterarbeit in der Wissenschafts- und Technikforschung schreibt sie über die Produktion von Verhütungsmitteln in Verbindung mit der Konstruktion von Maskulinität.  

Sie arbeitet als Sexualpädagogin in verschiedenen österreichischen Vereinen mit Kindern, Jugendlichen, Lehrpersonal, Eltern und Menschen mit Fluchterfahrung. Weiters berät sie Organisationen rund um die Themen Gender und Diversität, gemeinsam mit Dr. Marita Haas.   

Elif Gül ist im Vorstand der Plattform Sexuelle Bildung und der Österreichischen Gesellschaft für Sexualwissenschaften. 


Publikationen:

Wenzel,Thomas. Reyhani, Adel-Naim. Alksiry Reem. Gül, Elif. Wittek, Tatiana Urbaneta. Kletecka-Pulker, Maria. 2020. Standards in der Betreuung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. In: Gillessen, Anton. Golsabahi-Broclawski, Solmaz. Biakowski, Andre. Broklawski, Artur (eds). Interkulturelle Kommunikation in der Medizin. Springer, Berlin, Heidelberg.

Hausner, Beatrix; Waibel, Gina; Gül, Elif. 2019. Yes she can: Stille Reserve Frauen – wie das Arbeitskräftepotenzial ausschöpfen. Studie im Auftrag des BMDW. Download: https://www.oegut.at/downloads/pdf/studie-yes-she-can-2019.pdf?m=1621491679

Costa, Luís; Waibel, Gina; Hausner, Beatrix; Gül, Elif (2019) EU Calculator: trade-offs and pathways towards sustainable and low-carbon European Societies: Lifestyle module documentation. Download: http://www.european-calculator.eu/wp-content/uploads/2019/11/EUCalc_WP1_Lifestyles_documentation-update_Nov2019.pdf.

Gül, Elif. 2017. Between sexual freedom and restraint: a sociological study on the adverse effects of modern contraceptives. Master thesis. University of Amsterdam.  Scripties - Bibliotheek - Universiteit van Amsterdam (uva.nl) 

Publikationen (nicht wissenschaftlich):

Gül, Elif. 2020. Gleichberechtigte Verhütung? Wie uns Wissenschaft und Technik im Stich lassen. Zeitgenossin. S. 54-55

Gül, Elif. 2020. Kommunikation ist sexy. The Gap N.179. s. 26.


Workshops:

Co-Sponsor des 15. Feminist Theory Workshops an der Duke Universität von 16.-18. März 2022
https://gendersexualityfeminist.duke.edu/15th-annual-feminist-theory-workshop

Closing the Orgasm Gap. Sorority 20.01.2020, https://sorority.at/closing-the-orgasm-gap-mit-elif-guel/