FACHTAGUNG:

 

Die APP Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik

lädt in Kooperation mit dem

Arbeitsbereich Psychoanalytische Pädagogik des Instituts für Bildungswissenschaft zur

 Fachtagung

Die Gruppe _
 Das Ganze ist mehr als die
 Summe seiner Teile
     
Zur Bedeutung gruppendynamischer Phänomene und Prozesse in der Pädagogik

 

Termin: Samstag, 28. April 2018,
 9:00 bis 18:00
Ort: VHS Hietzing, 1130 Wien, Hofwiesengasse 48 

Nähere Informationen

 

BUCHNEUERSCHEINUNGEN:

Annelinde Eggert-Schmid Noerr,
Urte Finger-Trescher, Johannes Gstach,
Dieter Katzenbach (Hg.)

Zwischen Kategorisieren und Verstehen

Diagnostik in der Psychoanalytischen Pädagogik

(Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik – Band 25)

Psychosozial-Verlag, 2018

234 Seiten

 

Diagnosen sind in pädagogischen Kontexten seit jeher umstritten:
 

Einerseits dienen sie als Grundlage fachlich begründeter Entscheidungen, andererseits werden sie als Kategorisierungen, die dem Einzelfall nicht gerecht werden, problematisiert.

Die Beiträge dieses Bandes behandeln das spannungsvolle Verhältnis zwischen Kategorisieren und Fallverstehen mit Blick auf verschiedene pädagogische Handlungsfelder.

BUCHNEUERSCHEINUNGEN:

Siegfried Bernfeld

Psychologie des Säuglings und der frühen Kindheit

Werke, Band 9

Herausgegeben von Wilfried Datler, Rolf Göppel und Ulrich Herrmann, Psychosozial-Verlag: Gießen 2017

Mit einem Nachwort
von Rolf Göppel
(I. Siegfried Bernfeld und die zeitgenössische Psychologie des Kleinkindes)

und Wilfried Datler

(II. Siegfried Bernfeld und der nachfolgende Diskurs zur psychoanalytischen Theorie des Säuglingsalters)