COVID-19 REGELUNGEN

Liebe Erasmus-Studierende,

 

die Verbreitung des Corona-Virus hat in den letzten Tagen noch einmal deutlich zugenommen und die Informationslage verändert sich laufend.

Wir möchten Ihnen daher heute, ergänzend zu unserer E-Mail der vorletzten Woche, weitere aktuelle Informationen für Ihren Erasmus-Aufenthalt geben.

 

Dazu einige wichtige allgemeine Hinweise vorweg:

  • Das Auswärtige Amt hat inzwischen eine weltweite Reisewarnung angesprochen und rät von nicht notwendigen Auslandsreisen dringend ab, da es zu weiteren Einschränkungen der Reisefreiheit kommen kann.
  • Der DAAD hat allen Hochschulen empfohlen, dass Auslandsreisen im Rahmen des Erasmus+ Programms nicht angetreten werden sollten.
  • Allen Studierenden, die sich bereits im Ausland befinden, raten wir dringend, sich in die Krisenvorsorgeliste "Elefand" einzutragen.
  • Falls Sie Ihren Auslandsaufenthalt abbrechen und sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollten Sie auch ohne Krankheitssymptome 14 Tage nach ihrer Rückkehr zur allgemeinen Prävention zuhause bleiben.
  • Bitte informieren Sie sich weiterhin über die Webseiten des Robert-Koch-Instituts, des Auswärtigen Amtes  und der LMU über die aktuelle Situation.

 

Im Nachfolgenden geben wir Ihnen weitere wichtige Informationen zum Erasmus-Stipendium:

Aufgrund dieser Lage hat die EU Kommission die so genannte "Force Majeure"-Regelung in Kraft gesetzt. 

Das heißt, dass es Sonderregelungen für Auslandsaufenthalte gibt, die von den Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 beeinträchtigt sind, beispielsweise, wenn die Gasthochschule den Lehrbetrieb eingestellt hat oder wenn Einreise-oder Quarantänebestimmungen Ihren Auslandsaufenthalt erschweren.

 

Daher gelten für LMU-Studierende, deren Erasmus-Aufenthalte vom Corona-Virus-Ausbruch betroffen sind, folgende Regelungen:

   

A) Wenn Sie Ihren Erasmus-Aufenthalt vorzeitig abbrechen und an die LMU zurückkehren: 

·         Die Mindestaufenthaltsdauer von 90 Tagen muss nicht erreicht werden.

·         Die Vorgabe vom mindestens 10 ECTS-Punkten/Semester für die Auszahlung des Stipendiums entfällt. 

·         Eventuelle Anerkennungsmöglichkeiten können Sie direkt mit Ihrer Fakultät besprechen.

·         Grundlage für die Auszahlung der Förderung ist ein unterschriebenes Grant Agreement.

·         Der Nachweis über die Aufenthaltsdauer sollte generell über die "Confirmation of Stay" erbracht werden.

·         Falls dies nicht möglich ist, gilt:

o    Nachweis über den Semesterstart durch Dokumente aus denen der Semesterbeginn hervorgeht z.B. Studierendenausweis, Confirmation of Arrival o.ä.

o    Nachweis über das Aufenthaltsende über Rückfahrtickets (Zug/Flug/Überlandbus/Schiff). Bei Rückfahrten mit dem Auto: Abgabe einer eidesstattlichen Erklärung.

o    An-und Abreisetage können in diesem Fall berücksichtigt werden.

  • Ihr Aufenthalt wird nach tatsächlichen Kosten abgerechnet. 
  • Berücksichtigt werden: 
    • Fahrtkosten und Kosten für eventuelle Umbuchungen.
    • Einzureichende Belege (wenn möglich im Original, notfalls eingescannt per E-Mail): 
      • Tickets für: Flug/Zug/Überlandbus/Schiff. 
      • Bei PKW-Nutzung: eidesstattliche Erklärung über die angefallenen Kosten (Maut, Benzin).
      • Storno-/Umbuchungskosten. 
      • Taxikosten und ÖPNV-Tickets sind nicht erstattungsfähig.
    • Unterbringungskosten: Kosten ab Ankunfts- bis Abreisetag, die im zeitnahen Verhältnis zum Beginn an der Gasthochschule stehen.
    • Einzureichende Belege (wenn möglich im Original, notfalls eingescannt per E-Mail):
      • Mietvertrag, Zahlungsbelege oder ähnliche Dokumente aus denen der Betrag hervorgeht.
      • Kautionszahlungen und Kosten für längerfristige Privataufenthalte vor Ankunft sind nicht erstattungsfähig.
  • Es können Kosten bis maximal zum Förderbetrag laut Grant Agreement abgerechnet werden
  • EU-Survey, abschließender OLS-Test und persönlicher Erfahrungsbericht entfallen.

 

 

B) Wenn Sie Ihren Erasmus-Aufenthalt unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt an die Gasthochschule zurückkehren, bzw. die Kurse der Gasthochschule online fortsetzen:

 

·         Die Vorgabe vom mindestens 10 ECTS-Punkten/Semester für die Auszahlung des Stipendiums entfällt. 

·         Kurse der Gasthochschule können auch online in Deutschland fortgesetzt und auch Prüfungen abgelegt werden, um ECTS-Punkte zu erwerben.

·         Der Zeitraum, in dem Sie E-Learning-Angebote Ihrer Gasthochschule belegen, kann finanziell gefördert werden, wenn diese Voraussetzungen erfüllt werden:

·         Der Zeitraum, in dem Sie Online-Kurse belegt haben, wird von der Gasthochschule in der Confirmation of Stay eingetragen und 

·         Die Online-Kurse werden im Transcript of Records der Gasthochschule bestätigt.

·         Eine Vorlage für die Confirmation of Stay und weitere Dokumente, die Sie am Ende Ihres Erasmus-Aufenthalts benötigen, erhalten Sie in einer separaten Info-Mail zu einem späteren Zeitpunkt.

·         Anerkennungsmöglichkeiten werden direkt mit der Fakultät besprochen. 

·         Grundlage für die Auszahlung der Förderung ist ein unterschriebenes Grant Agreement und Learning Agreement.

·         Ihr Aufenthalt wird am Ende anhand der Confirmation of Stay taggenau abgerechnet. 

·         Nach Ihrem Auslandsaufenthalt reichen Sie alle Dokumente des Learning Agreements Teil 3 (Confirmation of Stay, Transcript of Records und Anerkennungsbestätigung) sowie die Erfahrungsberichte ein und absolvieren den abschließenden OLS-Sprachtest.

 

C)   

C)    C) Wenn Sie Ihren Erasmus-Aufenthalt aufgrund der aktuellen Situation nicht antreten:

 

  • Bereits angefallene Kosten für Fahrt, Unterbringung, Umbuchung oder Stornierung können bis zur maximalen Höhe einer Monatsrate in Ihrer Ländergruppe erstattet werden (LG1: 450€, LG2: 390€, LG3: 330€). 
  • Grundlage für die Auszahlung der Förderung ist ein unterschriebenes Grant Agreement.
  • Die Belege können Sie, wenn möglich im Original, notfalls eingescannt per E-Mail, einreichen.

 

 

D) Sie absolvieren Ihren Erasmus-Aufenthalt regulär

 

  •  "Force Majeure" ist hier nicht gegeben und es gelten die regulären Stipendienbedingungen.

 

 

Hinweis zur Beurlaubung:

Beurlaubungen für das Sommersemester 2020 können zurückgenommen werden, wenn Sie Ihren Auslandsaufenthalt aufgrund der Corona-Lage nicht durchführen.

Die Rückgängigmachung der Beurlaubung kann mit dieser Begründung bis Ende April persönlich, postalisch oder durch einen Bevollmächtigten beantragt werden.

Die von der Studentenkanzlei ausgehändigte Genehmigung muss zwingend im Original abgegeben werden.

 

Ansprechpartner für die Beurlaubung sind die Kollegen von der Studentenkanzlei der LMU, nicht das Erasmus-Büro!

 

Wir hoffen, diese Informationen helfen Ihnen bei Ihren weiteren Planungen.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, sind wir gerne per E-Mail für Sie da. 

 

Bitte beachten Sie, dass das Erasmus-Büro derzeit nicht geöffnet ist und die Mitarbeiter überwiegend im Homeoffice arbeiten. Daher kann es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen.

Wir versuchen dennoch, Sie bestmöglich zu unterstützen.

 

Weitere wichtige Anlaufstellen in Notfällen:

  • Die Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland in den jeweiligen Ländern: www.auswaertiges-amt.de/de/aamt/auslandsvertretungen-node
  • Krisenpool des Auswärtigen Amts: 030 5000 3000.  
  • Leider kann es bei beiden Stellen aufgrund der vielen Anfragen zu längeren Wartezeiten kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Erasmus-Team der LMU

 

Willkommen im Informationsbereich für internationale Austauschstudierende der Bildungswissenschaft (BA, MA) der Universität Wien!

Bitte lesen Sie auch die für Ihren Aufenthalt relevante Checkliste des International Office, die Ihnen wichtige allgemeine (nicht studienrichtungspezifische) Informationen bereitstellt.

Wintersemester

Sommersemester

Winter- und Sommersemester 


Ansprechperson

Für spezifische Fragen zu Ihrem Studium in unserer Studienrichtung kontaktieren Sie bitte Ihre/n FachkoordinatorIn Regina Studener-Kuras. Sie beantwortet Fragen zum Learning Agreement, zur Lehrveranstaltungsanmeldung und Prüfungen sowie Fragen zu spezifischen Lehrveranstaltungen – sofern diese Fragen über die hier zur Verfügung gestellten Hinweise hinausgehen. 

Fachkoordinatorin

Regina Studener-Kuras

E-Mail Adresse: regina.studener@univie.ac.at

Telefonnummer: 0043-(0)1-4277-46788

Adresse: Sensengasse 3a, 1090 Wien

Zimmernummer: 04.07

ATTENTION: ZOOM OFFICE HOURS

 

Liebe Studierende, dear students,
 

for any questions in terms of Erasmus

and other international study concerns

you can take part on my zoom office hours

on e-mail application only.
 

ERASMUS-Sprechstunde

Donnerstag 10:00-12:30 online


Bitte um Anmeldung per Mail unter:

regina.studener@univie.ac.at

Ein Zoom link wird dann zugesandt


ERASMUS- Consulting Hour

Thursday 10:00-12:30 online


Kindly send your e-mail request to:

regina.studener@univie.ac.at

 

Zoom link will be provided then.

 

Best regards,

Regina Studener-Kuras

(Erasmus-Coordinator)

Sollten Sie für Ihre Recherche zu z.B. Ihrer Masterarbeit nach Wien kommen und außerhalb der selbstständigen Recherche auch zusätzliche Betreuung benötigen, besprechen Sie dies bitte mit potentiellen Betreuern an der Universität Wien.

Falls Sie sich bereits in Wien befinden, bitten wir Sie, bei Fragen oder benötigten Unterschriften die angeführten Sprechstunden in Anspruch zu nehmen.

International Office

Für alle allgemeinen Fragen zu Ihrem ERASMUS Aufenthalt besuchen Sie bitte die Homepage des International Office. Das International Office erhält Ihre Nominierung von Ihrer Heimatuniversität und sendet Ihnen Ihren "Letter of Acceptance" zu. Es ist verantwortlich für Fragen zu Ihrer Zulassung und Ihrem Studierendenausweis, zum Thema Unterkunft, Leben in Wien etc. 


Lehrangebot und Kurswahl

Vorlesungsverzeichnis

Das Lehrangebot unserer Studienrichtung finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Im Vorlesungsverzeichnis finden Sie alle Details wie Anzahl der Unterrichtseinheiten pro Woche, Beginnzeiten, Anzahl der ECTS, Unterrichtssprache etc. direkt bei der jeweiligen Lehrveranstaltung angeführt. Sollten Sie doch eine noch nähere Beschreibung eines Kurses benötigen, kontaktieren Sie bitte die entsprechende LehrveranstaltungsleiterIn.

Zu Ihrer Orientierung finden Sie hier eine schematische Darstellung des BA Curriculums Bildungswissenschaft. Aus dem Aufbau lassen sich Rückschlüsse auf Themenschwerpunkte und den Schwierigkeitsgrad von Lehrveranstaltungen ziehen.

Hier finden Sie eine Kurzinformation über unser Masterprogramm Bildungswissenschaft mit den thematischen Schwerpunkten an der Universität Wien.

Das Vorlesungsverzeichnis für das kommende Semester ist ab 1. Juli bzw. 15. Jänner verfügbar. Sollten Sie z.B. für das Learning Agreement bereits davor einen Überblick benötigen, ziehen Sie als Orientierung bitte das Vorlesungsverzeichnis des Winter- bzw. Sommersemesters des Vorjahres heran. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Lehrveranstaltungen in jedem Semester angeboten werden.

Unsere Lehrveranstaltungen finden in der Regel in der Sensengasse 3a, 1090 Wien statt. 

Sprachliche Voraussetzungen und Lehrveranstaltungen auf Englisch

Für das Bachelorstudium Bildungswissenschaft sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau von mindestens B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen notwendig, da nur sehr wenige englische Lehrveranstaltungen angeboten werden. Es ist kein offizieller Sprachnachweis über dieses Niveau erforderlich, Ihre Heimatuniversität muss in Ihrer Online-Nominierung jedoch bestätigen, dass Sie bei Studienbeginn über das in unserer Studienrichtung verlangte Sprachniveau verfügen. 

In unserem Master finden regelmäßig einige Lehrveranstaltungen auf Englisch statt. Er kann von Austauschstudierenden auch ohne Deutschkenntnisse studiert werden. Bitte beachten Sie aber, dass für ein Leben in Wien zumindest grundlegende Deutschkenntnisse zu empfehlen sind.

Englische Lehrveranstaltungen finden Sie in U:FIND, indem Sie folgenden Befehl eingeben (ohne eckige Klammern, mit Leerzeichen]:

Lehrveranstaltungen im Wintersemester: lang:en SPL 19 [Jahr]W

Lehrveranstaltungen im Sommersemester: lang:en SPL 19 [Jahr]S

 

ECTS und Lehrveranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Heimatuniversität vorgibt, wieviele Lehrveranstaltungen und somit ECTS Sie an der Universität Wien absolvieren sollen.

An der Universität Wien wird zwischen verschiedenen Kurstypen unterschieden. Vorlesungen (VO) sind sogenannte nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen. Hier besteht keine Anwesenheitspflicht, der Leistungsnachweis wird am Ende des Semesters in der Regel durch eine schriftliche oder mündliche Prüfung erbracht. Übungen (UE), Proseminare (PS), Vorlesungseminare (VS) und Seminare (SE) sind prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen, bei denen Anwesenheitspflicht besteht. Der Leistungsnachweis erfolgt über regelmäßige Mitarbeit (zB Wortmeldungen und die Abgabe von schriftlichen Übungsarbeiten), Referate bzw Zwischentests, das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit bzw schriftliche und/oder mündliche Schlusstests.

Die Leistungsbeurteilung erfolgt an Hand einer fünfstufigen Notenskala von 1 (sehr gut) bis 5 (nicht genügend).

Als Austauschstudierende müssen Sie keine Lehrveranstaltungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) belegen. Es wird sogar empfohlen, keine dieser Lehrveranstaltungen für Ihren Aufenthalt zu belegen. 

Studierende, die für ein Bachelorstudium nominiert wurden, können in der Regel keine Lehrveranstaltungen aus dem Masterstudium belegen.

Wenn Sie für unsere Studienrichtung von Ihrer Heimatuniversität nominiert wurden, haben Sie prinzipiell die Möglichkeit, jede Lehrveranstaltung aus unserer Studienrichtung zu absolvieren – sofern dafür Plätze vorhanden sind.

 

Fachfremde Mitbelegung von LVs in unserer Studienrichtung

Für Austauschstudierende, die nicht für unsere Studienrichtung nominiert wurden und trotzdem gerne Lehrveranstaltungen bei uns belegen wollen, ist eine fachfremde Teilnahme an Vorlesungen möglich und muss weder mit dem/der LehrveranstaltungsleiterIn noch dem Fachkoordinator besprochen werden. Alle anderen Lehrveranstaltungen können eventuell mitbelegt werden. Dies muss jedoch zu Beginn des Semesters mit der LehrveranstaltungsleiterIn direkt besprochen werden. Bei Akzeptanz kommen Sie als nächsten Schritt in die Sprechstunde der/des FachkoordinatorIn, der/die dann auch das Learning Agreement für diese Kurse unterzeichnet.


Learning Agreement und Bestätigungen

Learning Agreement

Wenn Sie für unsere Studienrichtung nominiert wurden, genügt es, das Learning Agreement  in einer Sprechstunde vorzulegen, sobald Sie in Wien sind.

Bestätigungen anderer Lehrveranstaltungen

Die Teilnahme an Sprachkursen am Sprachenzentrum und an Lehrveranstaltungen mit Österreich-Bezug wird nicht von unseren FachkoordinatorInnen, sondern vom International Office bestätigt.

Sollten Sie Lehrveranstaltungen aus anderen Studienrichtungen belegen wollen, informieren Sie sich in der jeweiligen Studienrichtung, wie die fachfremde Mitbelegung dort gehandhabt wird. Lehrveranstaltungen, die ohne Rücksprache mit der FachkoordinatorIn der jeweiligen Studienrichtung belegt werden können, können auf dem Learning Agreement von unserer FachkoordinatorIn bestätigt werden. Legen Sie in diesem Fall einen Ausdruck der Incoming Website (oder eine sonstige Bestätigung) der anderen Studienrichtung vor, aus der hervorgeht, dass die Mitbelegung der gewünschten Lehrveranstaltung ohne Rücksprache möglich ist. Weitere Details zu dieser Thematik finden Sie hier.

Fachspezifische Bestätigungen

Sollten Sie spezielle Formulare von Ihrer Heimatuniversität haben, in denen fachspezifische Informationen wie z.B. Unterrichtssprache zu bestätigen sind, kommen Sie auch hierfür in die Sprechstunden Ihres/r FachkoordinatorIn. Falls auf diesem Formular nur das Datum der An- und Abmeldung im International Office der Universität Wien zu bestätigen ist, wenden Sie sich direkt an das International Office.


Lehrveranstaltungsanmeldung

Anmeldefristen

Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen unserer Studienrichtung findet für das Wintersemester üblicherweise Anfang September, für das Sommersemester Anfang Februar statt. Während dieser Anmeldephasen besteht kein First-Come-First-Served-Prinzip.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung in jedem Fall durchzuführen ist, auch wenn Sie nur Interesse an einem Kurs haben. Ohne Anmeldung ist eine Belegung nicht möglich.

Link zu den Anmeldefristen

Die Lehrveranstaltungsanmeldung erfolgt über U:SPACE. Für die Anmeldung müssen Sie noch nicht in Wien sein. Sie erhalten zeitgerecht per E-Mail Ihre Matrikelnummer und eine Erklärung, wie Sie Ihren u:account aktivieren können, um die Anmeldung vorzunehmen.

Anmeldeprozedere

Folgen Sie zur Kursanmeldung dem Anmeldelink im Vorlesungsverzeichnis. Sie finden diesen im Detailtext der jeweiligen Lehrveranstaltungen unter dem Punkt "An/Abmeldung" (Achtung: Dieser Link ist nur während der Anmeldephase aktiviert!). Bitte wählen Sie während der Anmeldung unter dem sogenannten "Studienplanpunkt" die Option ["Erasmus-Modul"]. Weitere Informationen hierzu finden hier.

Die erfolgreiche Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung wird dadurch angezeigt, dass Sie kurz nach Ende der Anmeldephase in U:SPACE den Status "angemeldet" vorfinden. Da Sie als für unsere Studienrichtung nominierte AustauschstudentIn an allen unseren Lehrveranstaltungen teilnehmen können, reicht eine Anmeldung über U:SPACE aus. Falls Sie während der Anmeldephase z.B. den Status "vorgemerkt" vorfinden, kann dies ignoriert werden, Ihr Status wird nach Ende der Anmeldephase automatisch auf "angemeldet" umgestellt. Bei Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht ist das Erscheinen in der ersten Kurseinheit zwingend erforderlich. Sollten Sie unentschuldigt fehlen, verlieren Sie unter Umständen Ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Sollten Sie auf die "Warteliste" gesetzt worden sein, gehen Sie unbedingt in die erste Kurseinheit, dort wird Ihnen mitgeteilt, ob Sie einen Platz in der Lehrveranstaltung bekommen.

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Lehrveranstaltungsanmeldung an der Universität Wien finden Sie unter diesem Link. 

Abmeldung

Sollten Sie an der Lehrveranstaltung doch nicht teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte ehestmöglich wieder über U:SPACE ab, so kann der Platz eventuell noch jemand anderem zugeteilt werden. Wenn Sie während des Semesters entscheiden, nicht mehr an einer Lehrveranstaltung teilnehmen zu wollen, ist eine Abmeldung über U:SPACE möglich. Die genauen Abmeldefristen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Teilen Sie Ihre Abmeldung auch Ihrer LehrveranstaltungsleiterIn mit.

Ein Versäumnis der oder eine zu späte Abmeldung hat einen Eintrag der Lehrveranstaltung mit einer negativen Note im Sammelzeugnis zur Folge.


Prüfungen und Sammelzeugnis

Um an einer Prüfung teilnehmen zu können, ist es notwendig, sich über U:SPACE für die jeweilige Prüfung anzumelden. Die Prüfungsanmeldung erfolgt im Normalfall 1-3 Wochen vor der Prüfung.

 

Prüfungstermine

Die Prüfungstermine werden im Normalfall spätestens bei der ersten Unterrichtseinheit nach Semesterbeginn bekanntgegeben. In der Regel finden Prüfungen spätestens zu Ende des Semesters oder bis zu einer Woche nach Semesterende statt.

Sammelzeugnis/Teilnahmebestätigung

Prinzipiell werden alle Noten inkl. Angabe der ECTS innerhalb von einem Monat nach der Prüfung in U:SPACE veröffentlicht. Über U:SPACE können Sie sich Ihr Sammelzeugnis inkl. einer digitalen Signatur bis mindestens Ende April (Wintersemester) bzw. Ende November (Sommersemester) selbst auszudrucken. 

Sollten Sie keine Note, sondern nur eine Teilnahmebestätigung ohne Angabe von ECTS benötigen, besprechen Sie diesen Wunsch bitte unbedingt gleich zu Beginn der Lehrveranstaltung am Anfang des Semesters mit dem/r zuständigen LehrveranstaltungsleiterIn.