Bildung und Beratung im Lebenslauf

In diesem Arbeitsbereich werden Fragestellungen der Erziehungswissenschaft im gemeinsamen Rahmen einer Lebenslaufperspektive verhandelt:

  • Bildungsbiographien im gesellschaftlichen Kontext, insbesondere im Hinblick auf Alter, Geschlecht und Migration
  • Bildungsprozesse über die Lebensspanne und das Konzept des Lifelong Learning
  • Armut, Differenz und soziale Ungleichheit
  • Ansätze biographieorientierter Beratung und rekonstruktive Beratungsforschung
  • Methoden interpretativer Sozialforschung
  • Theorien und Methoden der Biographieforschung


Aktuelles:

Freitag, 7.12.2018 Werkstattgespräch mit Prof. Dr. Phil C. Langer (International Psychoanalytic University Berlin):

zu Theorie und Praxis bildungswissenschaftlicher Biographieforschung