Bildung und Beratung im Lebenslauf

In diesem Arbeitsbereich werden Fragestellungen der Erziehungswissenschaft im gemeinsamen Rahmen einer Lebenslaufperspektive verhandelt:

  • Bildungsbiographien im gesellschaftlichen Kontext, insbesondere im Hinblick auf Alter, Geschlecht und Migration
  • Bildungsprozesse über die Lebensspanne und das Konzept des Lifelong Learning
  • Armut, Differenz und soziale Ungleichheit
  • Ansätze biographieorientierter Beratung und rekonstruktive Beratungsforschung
  • Methoden interpretativer Sozialforschung
  • Theorien und Methoden der Biographieforschung


Aktuelles:

Einladung zur Veranstaltung Gender in der Bildungswissenschaft „Sexuelle Bildung in Schule und Lehre“, 6.11.2019

Wie bei dieser Veranstaltungsreihe üblich, werden wir am Nachmittag einen fachlichen Austausch für Lehrende und Studierende anbieten. Am Abend widmet sich Marion Thuswald in ihrem Vortrag den Spannungsfeldern sexueller Bildung in der Schule und den Herausforderungen und Möglichkeitsräumen sexualpädagogischer Professionalisierung in der Lehrer*innenbildung.