Prof. Schluß: Ausschreibung Masterarbeitsthemen

26.04.2017

Ausschreibung Masterarbeitsthemen: Rekonstruktion der Geschichte vertriebener (insbes. jüdischer) Studierender des pädagogischen Seminars der Universität Wien

Sehr geehrte Studierende,

hiermit werden als Masterarbeitsthemen die Rekonstruktion der Geschichte vertriebener (insbes. jüdischer) Studierender des pädagogischen Seminars der Universität Wien nach 1938 ausgeschrieben.

Die Geschichte des pädagogischen Seminars unserer Universität ist durch die Diplomarbeit von Martin Knechtel „Das Pädagogische Seminar der Universität Wien 1938-45“ von 2012 relativ gut erforscht. Herr Knechtl legte damals den Fokus auf die Lehrenden des Seminars, der Vorgängerinstitution unseres Instituts.  

In einem Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte gingen Herbert Posch und sein Team für die Gesamtuniversität der Frage der Vertreibung der Studierenden von der Uni Wien 1938 nach.  Hier gibt es eine Übersicht über alle vertriebenen Studierenden und auch exemplarische Studien zu 60 Studierenden. Eine Übersicht oder Einzelfalldarstellung von Schicksalen und Lebensläufen Studierender, die mit dem pädagogischen Seminar der Universität verbunden waren existiert bislang nicht und wäre ein wesentlicher Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte des eigenen Instituts. 

Der Gegenstand bietet vermutlich Material für mehrere Masterarbeiten, die in einem kleinen Forschungsverbund entstehen können.

Interessierte melden sich bitte bei Prof. Schluß via email: henning.schluss@univie.ac.at