Abteilung Bildung, Biographie und Medien

In der Abteilung Bildung, Biographie und Medien werden Bildungsprozesse unter zwei Perspektiven betrachtet, die sich in theoretischer und empirischer Analyse auf die Bedingungen moderner Gegenwartsgesellschaften und ihre Herausforderungen für eine professionelle pädagogische Praxis beziehen: Die biographietheoretische Perspektive thematisiert Prozesse der Bildung, Beratung und Entwicklung über die gesamte Lebensspanne hinweg und schafft neue Integrationsmöglichkeiten für bislang getrennte pädagogische Felder wie Erwachsenenbildung, Beratung und Sozialpädagogik. Die medienpädagogische Perspektive greift die gesellschaftliche Bedeutung alter und neuer Medien auf und reflektiert sie mit Blick auf institutionelle und informelle Bildungsprozesse.